Einzigartige Kundenorientierung

Unternehmen, Ideen und gute Vertriebsmitarbeiter scheitern nicht an den Produkten sondern an dem Weg zum Kunden. Wer ist der ideale Kunde für mich, wie kann ich seine Probleme, Bedürfnisse und Ziele erkennen? Wie kann ich mich und mein Unternehmen auf die Gestaltung einer langfristigen Kundenbeziehung ausrichten? Wie arbeiten alle in Vertrieb, Marketing, Service und Produktion an einem gemeinsamen Ziel? Und wie schaffe ich es, mit einzigartigem Kundenmanagement (CRM) meinem Kunden Wert und Unterscheidung zu schaffen? Das Vortragspaket zeigt neue Wege und aktuelle Entwicklungen des Kundenmanagements auf, wie man Probleme und Lösungen für den Kunden erkennt und wie man Differenzierung beim Kunden erreicht. Best Practises aus unterschiedlichen Industrien und Regionen unterstreichen die Möglichkeiten und Ansätze. Damit zeigen Sie Ihren Mitarbeiter aus kundennahen Bereichen und ihre existierenden und potentiellen Kunden welchen Stellenwert sie diesem Thema einrichten.

Der Kunde ist der Sinn unserer Arbeit.
(Mahatma Gandi)

Die Kunst des CRM

Die Kunst des CRM

Kundenbeziehungen sind das Herzstück eines Unternehmens. Aber zu welchen Kunden will ich welche Form der Beziehung pflegen? Und wie generiere ich Nutzen in Beziehungen? Ein strukturiertes Beziehungsmodell und die jahrelange Erfahrung mit Unternehmen wie Lufthansa, Nespresso oder Booking zeigen welche Ansätze man fahren muss und wie man die Kunst des CRMs beherrscht.

Lesen Sie mehr.

Simultane Produkt- und Kundenentwicklung

Simultane Produkt- und Kundenentwicklung

Die meisten Produkte scheitern im Markt. Deshalb geht es darum mit Methoden des Lean CRM bereits früh die Kundenentwicklung parallel laufen zu lassen. Test und Prototypen zu entwickeln und den Kunden in die Produktentwicklung zu integrieren. Diesen Veränderungsprozess für Produkt-, Produktions- und Vertriebsbereich gilt es langfritig zu verankern und zu managen.

Kundenprobleme verstehen und Lösungen entwickeln

Kundenprobleme verstehen und Lösungen entwickeln

Nur wer Kundenprobleme analysieren und verstehen kann, ist in der Lage auch spezifische Lösungen zu entwickelt. Dies gilt insbesondere für den BtB-Bereich und den Dienstleistungsbereich. Mit neuen analytischen Verfahren und Mindsets kann man in kurzer Zeit die Themen des Kunden erarbeiten und im nächsten Schritt einzigartige Lösungen entwickeln.

Die Zukunft des Vertriebs

Die Zukunft des Vertriebs

Digitale Vertriebskanäle, das wachsende Wissen des Kunden und die geringere Bereitschaft für Vertriebsaktivitäten benötigen neue Ansätze. Wie kann ich Daten und Erkenntnisse besser nutzen, wie digitale und humane Ansätze verbinden und wie in Begegnungen einen Mehrwert schaffen? Und wie stelle ich meine Vertriebsbereiche darauf ein und motiviere sie zur Veränderung?

Den USP für Kunden schaffen

Den USP für Kunden schaffen

In einer Welt voller Commodities, Vergleichsangebote und Preiskampf geht es darum, für den Kunden einen USP, eine Differenzierung, einen einzigartigen Wert zu schaffen. Basierend auf dem Konzept der Value Innovation gibt es zahlreiche Möglichkeiten, diese Potentiale und Opportunitäten zu verstehen und anzuwenden. Nicht umsonst erhalten Firmen wie IKEA, Apple, USM, Hilti oder Porsche seit mehr als 20 Jahre diesen Wettbewerbsvorteil.

Kundenorientierung in der gesamten Organisation

Kundenorientierung in der gesamten Organisation

Die Kundenorientierungskette ist so stark wie ihr schwächstes Glied. Deshalb müssen in Unternehmen, die sich durch diese Philosophie im Markt bewähren wollen, alle Beteiligten den Ansatz und die Handlungsmöglichkeiten verstehen. Nur durch ihr gemeinsames Verhalten schaffen sie Kundenwert und können die Früchte ihrer persönlichen Investments ernten.